Bauen mit Massivhaus Mittelrhein

.....ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Wir einigten uns mit der Fa. Classen auf den Austausch des gesamten Materials. Die Verlegung haben wir selbst übernommen. Für den von uns favorisierten Küchenausschnitt bot man seitens der Fa. Classen einen Fachmann an.

Am 08.01.2016 konnten wir den neuen Boden samt Trittschall und Folie bei unserem Fachhändler Ruck Zuck Laminat in Mülheim-Kärlich abholen. Der alte Boden wird vom Hersteller recycelt.

Verlegt wurde der neue Boden am 14. + 15.01.2016 vom Hausherrn. Im Bereich der Küchenmöbel wurde der Boden ausgeschnitten.
Die Verlegung haben wir mit Bildern dokumentiert. Für alle Fälle .

Seit nun einer Woche liegt der NEO 2.0 in unserem Koch-/Wohnraum und wird täglich skeptisch beäugt ob er sich ausdehnt oder Beulen bildet.

Der neue Boden ist wesentlich schwerer als der alte und besitzt ein neues Trägermaterial: Steinmehl.
Auch der Trittschall hat sich grundlegend geändert.
Dieser hat nicht nur eine neue Zusammensetzung, er liegt glatt und schwer auf dem Estrich.

An dieser Stelle möchten wir uns für die wirklich sehr gute Unterstützung der Fa. Ruck Zuck.biz GmbH, Mülheim-Kärlich bedanken!

Unser Fazit nach einer Woche: Der neue Boden hält bisher, was der Hersteller verspricht!


Diese Bilder entstanden beim Herausnehmen des NEO WOOD:







Hier nun der neu verlegte Boden mit neuem Trittschall:



Und wen wundert's? Der Raum wärmt sich nun schneller auf!


Nachtrag vom 05.02.2016:

Der Boden dehnte sich bisher nicht aus. Auch bildet er keine Blasen. Die erste stärkere Sonneneinstrahlung von 16 Grad Außentemperatur überstand er ebenfalls. Leider aber verströmt er nun doch hin und wieder einen dezenten Chemiegeruch.

Nachtrag vom 05.03.2016:

Der Geruch ist verflogen! Eines Morgens war er weg. Leider erinnert sich niemand mehr genau ab wann er komplett weg war.
Der Boden ist nach wie vor super zu wischen und liegt wie eine 1!

Nachtrag vom 19.03.2016:

Der Boden liegt wirklich gut an. Er ist aber leider sehr anfällig für Kratzer und lässt sich von Woche zu Woche immer schlechter putzen! Wir verwenden das empfohlene Produkt und haben uns an alle Pflegehinweise gehalten, dennoch ist es nun zum Kraftaufwand geworden der auf Dauer nicht tragbar ist. Wir werden uns bei Vorwerk den Saugwischer ausleihen um zu testen ob dieses Gerät besser in die Rillen kommt.
Denn der Schmutz, zB. Nutellafleck, sitzt sehr hartnäckig in den Rillen und ist nur mit einer Bürste zu entfernen. Drüber wischen reicht leider nicht.

23.1.16 17:04

Letzte Einträge: Kommentarfunktion und Gästebuch ausser Funktion

bisher 18 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(13.2.16 01:13)
Hallo Christian,

nein, es war der Neolay, auch ein Produkt der Fa. Classen. So jedenfalls die Bezeichnung auf der Rechnung.

Ich stelle gern die genauen Bezeichnungen ein.

LG Eve


Anja (18.6.16 12:47)
Hallo Eve, wie seid ihr denn inzwischen mit eurem Boden zufrieden? Lässt er sich noch ordentlich wischen oder wird es schlimmer? Hoffentlich hebt er sich nicht auch wieder ab!


(20.6.16 19:52)
Hallo,

der Boden liegt immer noch an. Bisher zeigte er keine Ausdehnung. Mit dem Wischsauger lässt er sich sehr gut putzen. Mit der Hand nach herkömmlicher Weise ist es sehr anstrengend.
Auf jeden Fall ist er kratzempfindlich!


Ursula (8.7.16 10:49)
Waren eigentlich auch am Neo 2.0 interessiert, bis wir zahlreiche negative Kommentare bezgl. des Neo 2.0 gelesen haben. Wollten ihn eigentlich in der Küche verlegen mit passendem Unterboden. Aber wenn die Dielen so empfindlich sind und so schwer zu putzen (schließlich wird es in der Küche ja viel schneller schmutzig als in anderen Räumen), dann bin ich immer weniger begeistert, trotz der schönen Holzmotive.


Natascha (27.7.16 22:22)
Hallo,
wir wollen gerade Neolay und Neo 2.0 in unserem Neubau im Wohnzimmer verlegen. Unser Neolay sieht genauso aus wie auf eurem Foto vom neuen Boden (uff). Nun meine Frage: Habt ihr zusätzlich noch eine Dampfsperre darunter verlegt?
LG
Natascha


(28.7.16 08:06)
Hallo Natascha,
ja! Die Dampfsperre ist trotzdem Pflicht! So sagte man uns.

Viele Grüße
Eve


Sascha (31.8.16 21:35)
Hallo Eve,

bin beim Internet stöbern auf Eure Seite gekommen. Wir haben auch massive Probleme mit dem Boden. Habe beim Händler reklamiert, könntet Ihr mir mal eine kurze Info geben wie die Kulanzabwicklung bei euch gelaufen ist. Musstet Ihr einen RA einschalten?

Danke vorab für eure Hilfe!
Gruß
Sascha


(14.11.16 18:23)
Hallo Sascha,

es kam ein Gutachter vom Hersteller zu uns. Außerdem mussten wir die Übergabeprotkolle samt Feuchtemessung der Belegreife des Estrichs vorlegen.

Wir waren uns noch am selben Abend "handeleinig" und mussten allerdings die Freigabe der Firmenleitung abwarten. Die kam drei Tage später.

Es ging alles Problemlos und ohne RA. Die Firma war sehr kulant.

Gruß
Eve


Heiko (27.11.16 16:57)
Hallo Eve,
leider muss ich die Empfindlichkeit gegenüber Kratzer bestätigen. Ich wollte mir eine eigene Meinung zum Boden machen obwohl ich deinen Blog gelesen habe.

Habt ihr was zum reparieren der Kratzer gefunden? Der Neo 2.0 liegt grade mal 4 Wochen.Lg Heiko


(28.11.16 15:04)
Hallo Heiko,
leider nein.

Viele Grüße Eve


Yve (2.1.17 09:39)
Hallo!

Wir haben mit unserem Boden das gleiche Problem ... und das bei 180qm Wohnfläche. Wir könnten echt heulen!

Wir haben noch eine Frage an euch ... auf dem Bild Ihres "alten" Bodens kann ich keine Dampfbremse erkennen. Nur die Trittschallmatte "easy cut". So sieht unsere Trittschallmatte auch aus. In der Beschreibung des Produktes (Trettschallmatte) wird geschrieben, dass eine Dampfsperre nicht nötig ist. Deshalb haben wir keine verlegt. War es bei Ihnen auch so?

Es würde mir sehr helfen wenn Sie uns kurz schreiben könnten! Danke!

Liebe Grüße
Yve




(5.1.17 16:07)
Hallo Yve,

wir hatten keine Dampfbremse verlegt, da dies laut Hersteller nicht notwendig war bei diesem Unterbau.

Viel Erfolg!

LG Eve


bea (10.3.17 07:34)
Hallo Eve, interessiert habe ich deine Erfahrungen zum Neo 2.0 gelesen. Da wir Hunde haben suchen wir natürlich einen Boden der nicht kratzempfindlich ist. Schade, wir hätten gerne den Neo 2.0 genommen, den gibt es auch bei uns in der CH (guter Preis)Jedoch so wird es wahrscheinlich wieder einen Vinyl sein. Oder wer kann mir einen idealen Boden für uns empfehlen? Fliesen sind mir einfach zu kalt
Gruss bea


(12.3.17 19:58)
Hallo Bea, meine erste und auch nächste Wahl wird ein Eicheboden sein. Erfahrungen im Freundeskreis, auch mit Hunden, zeigen dass dieser Boden sehr gut ist. Wir werden daher sobald ein neuer Boden notwendig ist, einen Eichenholzboden verlegen.
LG Eve


Sophie G / Website (15.6.17 11:07)
Hallo! Da sieht man aber echt den Unterschied! Wir sind gerade auf der Suche nach neuem Boden-Material, und es ist uns sehr hilfreich über eure Erfahrungen zu lesen! Ich glaube ich hätte am liebsten dunklen Holzboden, auf jeden Fall im Wohnzimmer. Kann hier jemand dazu Tipps oder Empfehlungen/Erfahrungen sagen?
LG Sophie


Martin (9.7.17 20:11)
Hallo Eve!

Nun ist es ja einige Wochen schon warm und sommerlich, wie schlägt sich der Neo 2.0 wegen Ausdehnung bei Wärme?


(10.7.17 09:46)
Hallo Martin, der Boden liegt wie eine EINS!
Aber er ist empfindlich gegenüber Kratzern. Drei haben wir uns schon eingehandelt.
Sind kaum zu sehen aber die Hausfrau sieht sie eben trotzdem

LG Eve


(10.7.17 09:50)
@all: Die Kommentarfunktion wird vorübergehend ausser Kraft gesetzt. Wir haben einen sehr hartnäckigen Kommentator, der vermeintlich juristische Kommentare in spanisch abzugeben glaubt. Da ich nicht die Zeit und Lust habe, ständig die Kommentare zu suchen und zu löschen... bleibt nur dieser Weg.
Wir bitten um Verständnis.

Schaut Euch den letzten Blogeintrag an. Dort findet ihr den Hinweis wie ihr künftig mit uns in Verbindung treten könnt.

LG Eve und Gerd